Datenschutz


Die RSG Group, Tannenberg 4, 96132 Schlüsselfeld (nachfolgend „RSG GROUP“ genannt) ist Betreiberin der Karriere Webseite. Wir möchten, dass Du Dich auf unserer Website wohlfühlst. Der Schutz Deiner Privatsphäre und Deiner Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten Dich daher bitten, die Informationen über die Funktionen unserer Website aufmerksam zu lesen.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung wollen wir Dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) auf diesem Portal informieren. Die RSG Group GmbH nimmt den Schutz und die Sicherheit Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir halten uns an die Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des deutschen Datenschutzrecht und aller weiterer Vorschriften.


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche unseres Onlineangebots im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:


RSG Group
Tannenberg 4
96132 Schlüsselfeld


Telefon: +49 9552 / 93 19 0
Telefax: +49 9552 / 93 19 115
E-Mail: info@rsggroup.com


Vertreter (Geschäftsführer): Rainer Schaller


Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichst Du unter:


datenschutzbeauftragter@rsggroup.com


II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer unseres Onlineangebotes grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Onlineangebotes sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.


III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten


Wir möchten Dir die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung mitteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

 


IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir möchten Dich über die Speicherdauer und Datenlöschung bei unserer Datenverarbeitung informieren. Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nichts Näheres geregelt wird, gilt für die Speicherdauer und Datenlöschung das Folgende:


Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Verarbeitungs- und Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtig und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.


V. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen sogenannten Logfiles


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unseres Onlineangebotes erfassen wir bzw. unser Hostinganbieter eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Erhoben werden können folgende Daten:

Die Daten werden in Logfiles eines Servers temporär gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Dir findet nicht statt.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6
Abs. 1 lit. f DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung


Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für den Betrieb der Plattform erforderlich, um ihre Funktionalität sicherzustellen und die Inhalte der Plattform korrekt ausliefern zu können. Außerdem dienen die Daten zur Optimierung unseres Angebotes und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


4. Dauer der Speicherung


Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung Deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird Deine IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


5. Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit


Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Onlineangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb des Onlineangebotes zwingend erforderlich sind, besteht für Dich als Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Verarbeitung der Daten.


VI. Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Wir verarbeiten die Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Dir bzw. zulässigerweise von Dritten erhalten (ggf. Behörden, Versicherungen usw.). Dies sind insbesondere Deine Personalien (z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten Versicherungsdaten (z.B. Sozialversicherungsnummer), Gesundheitsdaten (z.B. Schwerbeschädigung), Qualifikationspapiere (z.B. Zeugnisse, Bewertungen, Ausbildungsnachweise), sowie ggf. weitere Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung (z.B. Lebenslauf).


Die Übermittlung der von Dir auf dem Portal angegebenen Daten erfolgt SSL-verschlüsselt, so dass Deine Daten nicht nur sicher durch uns verarbeitet werden, sondern auch während der Übermittlung zu uns geschützt sind.


Außerdem speichern wir die mit Dir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens geführte Korrespondenz (Briefe, Emails) sowie alle weiteren Unterlagen, die Du uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellst.


Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung kann sich nachteilig auf die Entscheidung auswirken, ob wir ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen begründen.


2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art.88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs.1 S.1 BDSG (neu) oder im Falle der Erteilung einer Einwilligung Art.88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs.2 S.1 BDSG. Soweit Du uns Deine Einwilligung zur Aufnahme in den Bewerberpool erteilt hast, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.


3. Zweck der Datenverarbeitung


Der Zweck der Verarbeitung richtet sich nach den Anforderungen der Durchführung des Bewerbungsverfahrens (z.B. Einladung zu Bewerbungsgesprächen, Durchführung von Assessments, Bewertung Deiner Leistungen).


4. Dauer der Speicherung Deiner Daten


Wenn Du Dich auf eine konkret ausgeschriebene Stelle bewirbst, werden wir Deine Bewerbungsdaten maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (Vergabe der Stelle) aufbewahren.


Bewirbst Du Dich initiativ, prüfen wir, ob Deine Skills auf eine zum Zeitpunkt der Prüfung zu besetzende Stelle passt. Nach Abschluss der Prüfung bewahren wir Deine Bewerbungsunterlagen maximal 6 Monate auf.


Solltest Du uns eine Einwilligung für die Aufnahme in den Bewerberpool erteilt haben, werden wir Deine Daten für 12 Monate aufbewahren, um eine passende Stelle für Dich zu finden.


Anschließend werden wir Deine personenbezogenen Daten löschen. Für den Fall, dass Du ein neuer Kollege von uns wirst, überführen wir Deine personenbezogenen Daten in unser Personalmanagementsystem.


VII. Weitergabe Deiner Daten


Du hast auf unserem Portal die Möglichkeit, Dich auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben, oder initiativ Deine Bewerbungsinformationen an uns zu übermitteln.


Bewirbst Du Dich auf eine ausgeschriebene Stelle, wirst Du in der Stellenbeschreibung bereits erkennen, ob die RSG Group für sich oder für ein mit Ihr verbundenes Unternehmen diese Stelle ausgeschrieben hat.


Soweit wir keine weitergehende Einwilligung von Dir erhalten haben, werden wir Deine Bewerbungsunterlagen ausschließlich an den zuständigen Mitarbeiter des verbundenen Unternehmens gesichert weitergeben. Dies stellen wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sicher.


Wir geben Deine personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen an konzernverbundene Unternehmen zur Speicherung in zentralen Datenbanken und für konzerninterne Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke weiter. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Für die Recruiting-Plattform nutzen wir die Software eines externen Anbieters, der im Zusammenhang mit der Wartung bzw. Pflege der Software mit Deinen personenbezogenen Daten in Berührung kommen könnte. Wir haben mit diesem Anbieter eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, um sicherzustellen, dass Deine personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit diesem Datenschutzhinweis verarbeitet werden.


Deine personenbezogenen Daten geben wir unter Umständen auch an Dritte oder staatliche Stellen weiter, wenn wir hierzu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung verpflichtet sind oder wenn wir dazu berechtigt sind, da dies z.B. für die Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrung und Durchsetzung von unseren Rechten bzw. Ansprüchen erforderlich ist. Rechtsgrundlage für diese Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO.


VIII. Cookies


Auf dem Recruiting-Portal verwenden wir so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche in Deinem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Deinem Computersystem gespeichert werden. Cookies werden heruntergeladen, wenn Du eine Website aufrufst. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer das Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert sein. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die gespeichert bleiben, auch nachdem der Browser geschlossen wurde. Auf diese Weise kann z.B. ein Login-Status gespeichert werden, wenn ein Nutzer das Onlineangebot nach mehreren Tagen aufsucht. Ebenso können in einem solchen Cookie die Nutzerinteressen gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Wird die Website von demselben Endgerät aus wieder aufgerufen, wird das Cookie entweder an die Website zurückgesandt, die es erzeugt hat (First-Party-Cookie) oder an eine andere Website, zu der es gehört (Third-Party-Cookie). Mithilfe des Cookies kann die Website erkennen, dass sie mit diesem Browser schon einmal aufgerufen wurde, und kann unter anderem die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf verbessern. Cookies können sich z.B. an Deine Vorlieben erinnern und passen die auf der Website angezeigten Angebote Deinen persönlichen Interessen und Bedürfnissen an.


Du kannst selbst bestimmen, ob der von Dir verwendete Browser Cookies erlaubt oder nicht. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen Deines Browsers gelöscht werden. Bitte beachte, dass die Funktionalität von Webseiten eingeschränkt oder sogar aufgehoben kann, wenn Cookies nicht erlaubt sind.


IX. Einwilligungen


Du hast die Möglichkeit uns eine Einwilligung für die Aufnahme in den Bewerberpool zu erteilen. In diesem Fall erlaubst Du uns, dass wir Deine Bewerberdaten für insgesamt 12 Monate zur Prüfung Deiner Eignung auf eine andere Stelle innerhalb unserer Unternehmensgruppe RSG Group speichern und nutzen dürfen. Soweit Deine Qualifikationen auf eine dort zu besetzende Stelle passen.


Für die Speicherung, Weitergabe und Löschung Deiner Daten gilt das oben Beschriebene.


Deine Einwilligung ist freiwillig. Du kannst Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Datenverarbeitungen, die bis zum Zeitpunkt Deines Widerrufs durchgeführt wurden, werden hierdurch nicht berührt. Deinen Widerruf richtest Du bitte an die unten aufgeführte Adresse.

Wir werden dann keine weitere Datenverarbeitung durchführen und alle verbundenen Unternehmen, an die wir aufgrund Deiner Einwilligung Deine Bewerbungsdaten weitergegeben haben, unverzüglich über die Tatsache des Widerrufs informieren. Eine Fortführung des Bewerbungsverfahrens ist nach dem Widerruf nicht mehr möglich.


X. Deine Rechte


Wir möchten Dich an dieser Stelle über Deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Deiner Daten aufklären. Sofern Du eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst Du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden. Du kannst hierfür die folgenden Kontaktdaten verwenden, ohne dass Dir andere Kosten als die Übermittlungskosten nach dem Basistarif entstehen:


Via Post: RSG Group , Tanneberg 4, 96132 Schlüsselfeld oder


Via E-Mail: datenschutz@rsggroup.com.


Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu Deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns Deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung von Dir nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.


Du hast das Recht auf:

 


XI. Änderung der Datenschutzhinweise


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für Deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.


Stand 15.02.2019


Auskünfte, Anfragen und Anregungen


Du hast jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung.


Nimm hierzu bitte über jobs@rsggroup.com Kontakt mit uns auf.


Auch Anfragen, Widerruf von erteilten Einwilligungen, Löschungs- oder Berichtigungsbegehren kannst Du an diese E-Mail-Adresse senden.


Bei der Kommunikation per E-Mail können wir keine vollständige Datensicherheit garantieren. Wir empfehlen Dir, für vertrauliche Informationen den Postweg unter der
Adresse RSG Group , Saarbrücker Sraße 38, 10405 Berlin, zu nutzen.